Datenschutzerklärung

Wer wir sind

 

Die Adresse unserer Website ist https://www.montessori-campus.at

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir sie über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten.

Verantwortlich

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website ist

Montessori Campus Marchegg

Friedhofgasse 21, 2293 Marchegg

0043 699 12519066

montessori.campus@speed.at

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Montessori Campus Marchegg
Sonja Michaeler
Friedhofgasse 21
2293 Marchegg
Tel.: 0043 699 12519066
E-Mail: montessori.campus@speed.at

Welche Daten wir verarbeiten, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten, wenn Sie unsere Webseite besuchen oder interessiert an unserer Schule sind.

Datenverarbeitung von Besucherinnen und Besuchern unserer Webseite und von Interessentinnen und Interessenten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich der Sicherstellung des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Webseite, oder
  • zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, die Sie per E-Mail oder telefonisch an uns stellen (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).

Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Unser Webspace-Provider erhebt Daten über jeden Zugriff auf die Website  (so genannte Server-Logfiles). Beim Besuch unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse, Beginn und Ende der Sitzung für die Dauer dieser Sitzung erfasst. Dies ist technisch bedingt und stellt damit ein berechtigtes Interesse iSv Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person.

Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP Adresse

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), dient der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur und zur Optimierung des Internetangebotes. Die Anbieterin behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht, etwa im Falle eines Hacker-Angriffs.

In der Regel werden Server Log Files 2 Wochen lang gespeichert und dann gelöscht. Bei Verdacht auf rechtswidrige Nutzung sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls die jeweiligen Daten von der Löschung ausgenommen.

Der Webhoster/Provider hat sich verpflichtet, dass geeignete Maßnahmen im Einklang mit der DSGVO erfolgen und der Schutz der personenbezogenen Daten gewährleistet ist.

Wir hosten unsere Website bei unserem Auftragsverarbeiter easyname, easyname GmbH, Fernkorngasse 10/3/501, 1100 Wien, Österreich.

Datenschutzerklärung des Webhosters:

https://www.easyname.at/de/unternehmen/kontakt#privacy-policy

Wir haben mit dem Webhoster einen Auftragsverarbeiter-Vertrag geschlossen.

Kontakt mit uns per Email

Sie können per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen. Wir speichern Ihre Daten für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Die von uns verwendeten Cookies sind für den Betrieb der Website essentiell notwendig und speichern keine personenbezogenen Daten. Nach Ende der Browser-Sitzung werden sie automatisch wieder gelöscht.

Die meisten Web-Browser enthalten in ihren Einstellungen eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt bzw. komplett verhindert wird.

Speicherdauer & Sicherheitsmaßnahmen

Speicherdauer

Der Anbieter der Website speichert personenbezogene Daten nur solange, wie sie für den Zweck der Verarbeitung (insbesondere für die Vertragserfüllung und Erbringung unserer Leistungen) benötigt werden. Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, z.B. nach Unternehmensgesetzbuch (UGB) und Bundesabgabenordnung (BAO). Werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, löschen wir die Daten unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aus unseren Datenbanken.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir sichern unsere Website und andere Systeme, auf welchen personenbezogene Daten abgelegt und verarbeitet werden, durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab.

Wir arbeiten nur mit Auftragsverarbeitern (wie z.B. dem Provider/Webhoster der Website) zusammen, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete Maßnahmen im Einklang mit der DSGVO erfolgen und der Schutz der personenbezogenen Daten gewährleistet ist.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört auch die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

Rechtsbehelfserklärung

Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht gegen dieser Verarbeitung zu widersprechen.

Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch verarbeiteten Daten wird durch den Widerspruch nicht berührt.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Im Fall der Einwilligung in den Erhalt elektronischer Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwilligung durch Klick auf den Abmeldelink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verarbeitung, sofern keine andere Rechtsgrundlage besteht, eingestellt.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten wird durch den Widerruf nicht berührt.

Betroffenenrechte

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten der Österreichischen Datenschutzbehörde lauten: Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, A-1030 Wien.