Die Gruppe Primaria 2

Schülerinnen und Schüler in den Altersstufen von 9 bis 13 besuchen die Primaria II. Diese dient während der, nach Maria Montessori, entwicklungsstabilen Phase der Kinder, als verbindendes Element zwischen der Primaria I und der Sekundaria. In dieser Zeit wenden die Schülerinnen und Schüler bereits erlernte Grundkompetenzen intensiv an, und erschließen sich so entwicklungsgerecht und erfahrungsbasiert neue Inhalte. Hier wird Wissen vernetzt und für den Alltag nutzbar gemacht. Dabei bedienen sie sich der Montessorimaterialien und wenden diese ihren Interessen entsprechend und in zwei Sprachen (Deutsch und Englisch) an. Die eigenständige Präsentation erarbeiteter Lerninhalte erfüllt sie mit Stolz und weckt motivierende Begeisterung bei Mitschülerinnen und Mitschülern. Nach und nach lösen sie sich von der intensiven Materialarbeit und finden zu einer materialgestützten, selbstständigen Arbeitsweise, wie sie an den Universitäten weltweit gefordert wird. Der individuelle Arbeitsalltag der Schülerinnen und Schüler wird regelmäßig durch geführte Naturausgänge, Präsentationen der Pädagoginnen, und künstlerische Erfahrungen bereichert. Sport in der freien Natur, das Verarbeiten frischer, gesunder Lebensmittel mit unserem Haushaltslehrer und kulturelle Aktivitäten runden das Lernen und Erfahren ab. So erweitern die Schülerinnen und Schüler ständig ihre Aufmerksamkeit, und Weltoffenheit für ein friedliches und achtsames Miteinander in der Welt.

So kann ein Tag in der Primaria 2 sein: Tagesablauf

Guten Morgen! Ein Tag in der Primaria II fängt pünktlich um 8h an. Once a week in English! Meistens beginnen wir mit individueller Arbeitszeit. Das ist die Zeit, die wir für die Materialarbeit nutzen. Einmal wöchentlich lernen wir vormittags Latein und Slowakisch. Um 10.30h ist es Zeit für eine gemeinsame Jause, meist verbringen wir die Pausen, ballspielend und plaudernd im Schulgarten. Von 11h bis 13h arbeiten wir wieder. Mehrmals die Woche finden hier Präsentationen statt. Diese können aus den unterschiedlichen Bereichen unseres Lernalltags stammen. Von Kosmik, über Mathematik und Sprache bis hin zu Kunst. Dazu setzen wir uns zusammen, und lauschen still, wenn ein Material oder ein Themengebiet vorgestellt wird. Im Anschluss an Präsentationen, beschäftigen wir uns eingehend gemeinsam mit dem Thema, fragen, diskutieren, beleuchten es aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln, fachbereichsübergreifend und ganzheitlich. Um 13h begeben wir uns gemeinsam zu Tisch, zum Mittagessen. Danach genießen wir die Pause. 4x wöchentlich verbringen wir auch die Nachmittage bis 16h in der Schule. Hier finden zum Beispiel die Naturausgänge und Sport statt, manchmal arbeiten wir im Garten, zeichnen Bilder zu unserer Materialarbeit, genießen Kunstprojekte oder vertiefen uns noch einmal in die individuelle Arbeit. Intensiv genutzte Zeit verfliegt so schnell! Bis morgen!

Sie möchten Ihr Kind in der Montessorischule Marchegg anmelden?
Hier geht’s zur Anmeldung